Schulleben

Kücheneinweihung

Besonders wichtig war am Schuljahresanfang die Einweihung der neuen Schulküchen. Selbstverständlich wollten die Schüler und Schülerinnen der Berufsfachschule der Ernährung und Versorgung an diesem Tag jedem zeigen, was wir alles können.  Aus diesem Grunde deckten sie die Tische besonders feierlich ein. Die handgemachten Gestecke und Menükarten waren liebevoll gestaltet.  Aber auch das Menü war sehr ansprechend und hochwertig.

Einweihung der neuen Lehrküche

Artikel aus dem Fränkischen Tag vom 24.11.2016

Artikel aus den Nordbayerischen Nachrichten vom 24.11.2016

 

 

Nikolauskaffee

Am Vormittag stellten die Schülerinnen und Schüler adventliche Spezialitäten her. Zum Kaffee gab es dann reichlich Gebäck und Schnittchen. In geselliger Runde genossen sie die Abwechslung und vor allem das Lob ihrer Gäste.

Weihnachtsfeier            

Die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte genossen gemeinsam diese abwechslungsreichen kurzweiligen Stunden.

Gelobt wurden die selbst hergestellten Plätzchen und andere Leckereien.

Lustig wurde es dann bei den folgenden Darbietungen der einzelnen Klassen:

Sketch: „Politisch korrekte Weihnachten“ 

Geschichte: „Familienweihnachtsgeschichte“ von Barbara Pronnet

Gedicht: „Apfent“ von Toni Lauerer

Besuch aus Kroatien

Interessant war der Besuch von Schülern eines Ausbildungszentrums in Kroatien. Im Unterrichtsfach Ernährung verglichen die Schüler und Schülerinnen verschiedene Essens-Spezialitäten ihrer Herkunftsländer.

Im SPS-Unterricht vermittelten die Schülerinnen und Schüler der Klasse EUV11 den ausländischen Gästen die Zubereitung eines Strudelteiges mit herzhafter und klassisch süßer Füllung.

 

Sternstunden

Das bewährte Projekt „Sternstunden“ wurde zum wiederholten Male durchgeführt. Wie in den letzten Jahren wurden von verschiedenen Klassen der Berufsfachschulen Sterne gebastelt und gespendet. Diese wurden dann am STERNSTUNDEN-Stand auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt an Menschen auf Spendenbasis verkauft. Das Geld floss an die karitative Arbeit des  Projektes „WIR HELFEN KINDERN“.

 

 

Krapfenbacken

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse EUV10 bereiteten im Fach Speisenzubereitung und Service, hausgemachte Krapfen zu.

Sie stellten den Hefeteig her, rollten aus und portionierten ihn. Nach dem Ausstechen der Krapfen musste der Teig noch kurz ruhen. Anschließend konnten die Krapfen ausbacken, mit Hagebuttenmarmelade füllen und mit Puderzucker bestreuen werden. 

Das Faschingsgebäck verkauften die Schüler und Schülerinnen anschließend gleich an die Mitschüler und Lehrer, denn frisch schmeckten sie am besten!

Anleitertreffen

Zur Auswahl gab es für die Anleiterinnen, die Lehrkräfte, die Schüler und die Schülerinnen zahlreiche Köstlichkeiten: Cappuccinokuchen, Mohnkuchen, Schachbretttorte, Käsekuchen, Obstkuchen, gefüllte Spinat-Lachs-Quiche, kleine Pizzen und Ciabatta mit verschiedenen Aufstrichen. 

 

 

Pausenverkauf

Dankenswert übernahmen die EUV-Klassen für vier Wochen den Pausenverkauf des Hausmeisters.

Zu den zahlreichen Aufgaben gehörten:

-    Überlegungen zum Warenangebot

-    Gestaltung der Plakate mit den Öffnungszeiten und Preisen

-    Herstellung der belegten Brötchen und Muffins

-    Verkauf der Pausenverpflegung

Eine besondere Herausforderung war der Verkauf.  Der Umgang mit den Kunden bzw. die Bezahlung waren eine gute Vorbereitung für die Abschlussprüfung und für das spätere Leben.

 

 

Mittel- und Berufsschulen in Kooperation

Es fand am beruflichen Schulzentrum in Höchstadt an der Aisch ein Schnuppertag für Mittel-, Haupt- und Förderschulen statt. Die Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt kamen an diesem Tag in der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung zusammen. Sie durften für sechs Stunden die einzelnen Fächer dieser Ausbildung kennenlernen.

Die Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Jahrgangsstufe versetzten sich dabei in die Rolle der Lehrer und hielten den Unterricht.

 

 

Besuch des Seniorenheimes

Die Abschlussklasse betreute einen Nachmittag lang im BRK-Altersheim in Etzelskirchen auf der Station „Am Karpfenweiher“ zwölf Senioren.

Der vorbereitete Quarkölteig wurde von den Senioren mit Hilfe der Schülerinnen ausgerollt und mit Osterformen ausgestochen. Gemeinsam wurden die Teilchen dann nach dem Backen noch glasiert. Die Schülerinnen verteilten das fertige Ostergebäck zum Schluss an die einzelnen Bewohner.

Die Zusammenarbeit der  verschiedenen Generationen klappt perfekt. Der Kreativität wurde kein Rahmen gesetzt. Auch das Ergebnis lässt sich sehen und es hat allen gut gemundet.

am

Staatlichen Beruflichen Schulzentrum

Herzogenaurach
Friedrich-Weiler-Platz 2
91074 Herzogenaurach
Tel:09132 8023
Fax:   09132 8024
Höchstadt a. d. Aisch
Tilman-Riemenschneider-Straße 3
91315 Höchstadt a. d. Aisch
Tel:09193 63520
Fax:   09193 635240

Information und Anmeldung

im Sekretariat der Berufsschule in Herzogenaurach
im Sekretariat der Berufsfachschule in Höchstadt

Flyer Flyer

Fachbereiche

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •