Impressionen - Verpflegung im Rahmen der Abschlussfeier

Lebensmittel aus nachhaltiger Aquakultur

Die Berufsfachschulklasse für Ernährung und Versorgung besuchte zum Schuljahresanfang die Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft des Instituts für Fischerei in Höchstadt a. d. Aisch.

Zum Thema "Lebensmittel aus nachhaltiger Aquakultur" erhielten die Schüler und Schülerinnen einen informativen Einblick durch den Referenten Dr. Martin Oberle.

Besonders anschaulich war das Fangen und Schlachten eines Karpfens.

 

 

Herbstmenü

Kürbiscremesuppe mit gerösteten Kürbiskernen und Kürbiskernöl

Hackbraten mit Kaisergemüse und Salzkartoffeln

Grießflammerie auf Apfelmus mit Apfelspalten garniert

Berufsinformationstag in der Mittelschule Herzogenaurach

Workshop "kleines Blumengesteck"

Workshop "Backen von Martinsgänsen"

                                                                      Quark-Öl-Teig

150 g Speisequark, 4 EL Milch, 6 EL Sonnenblumenöl, 1 Ei, 75 g Zucker

  • Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren.

300 g Mehl, 1 Pck Backpulver

  • Mehl und Backpulver mit den Knethaken des Handrührgerätes unter die Quarkmasse kneten, Teig muss sofort weiterverarbeitet werden.

Zum Verzieren: Rosinen, Nüsse, Hagelzucker

  • Nach dem Kneten den Teig auf ein bemehltes Brett 1 cm dick ausrollen, ausstechen bzw. Schablone auflegen und ausschneiden.
  • Gänse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, evtl. mit Eigelb-Milch-Gemisch bepinseln, mit Rosinen/Nüssen/Hagelzucker dekorieren.
  • Die Gänse bei 180 Grad Celsius für ca. 12 - 15 Minuten backen.

Workshop "Schmuckreinigung"

am

Staatlichen Beruflichen Schulzentrum

Herzogenaurach
Friedrich-Weiler-Platz 2
91074 Herzogenaurach
Tel:09132 8023
Fax:   09132 8024
Höchstadt a. d. Aisch
Tilman-Riemenschneider-Straße 3
91315 Höchstadt a. d. Aisch
Tel:09193 63520
Fax:   09193 635240

Information und Anmeldung

im Sekretariat der Berufsschule in Herzogenaurach
im Sekretariat der Berufsfachschule in Höchstadt

Fachbereiche

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •