Schuljahr 2021/2022 – Ein Rückblick vom Umweltteam

Am 25. April fand am Standort Höchstadt der Umwelttag statt. Um die Klassen auf den Umwelttag und die daran anschließenden Projekte einzustimmen, wurde der Tag mit zwei Vorträgen vom Bund für Umwelt- und Naturschutz eingeleitet. Herr Röhrle und Herr Zimmermann informierten uns über Moorweiher und Niedermoore im Landkreis Erlangen-Höchstadt sowie über Artenvielfalt und Artenschwund, wobei die heimischen Wildbienen im Vordergrund standen. Wertvolle Tipps zum Bau von Nistenhilfen wurden von den Schülerinnen und Schülern der K 10 A sogleich in die Tat umgesetzt. Aus alten Konservendosen stellten sie farbenfrohe Upcycling-Insektenhotels in Gestalt fliegender Insekten her.

Die Klasse K 11 B legte eine Bienenweide auf dem Schulgelände an und stellte zwei größere Nisthilfen für Insekten neben den künftigen Nektarquellen auf.

Superfoods sind derzeit in aller Munde. Aber sind diese wirklich so super? Dieser Frage ging die K 10 B auf die Spur. Mit einer Plakatausstellung informierten sie darüber, dass Quinoa, Chia und Co. zwar reich an Vitaminen, Omega-3-Fettsäuren, Ballast- und Mineralstoffen sind, allerdings – insbesondere aufgrund der langen Transportwege - eine sehr schlechte Ökobilanz aufweisen. Damit aber niemand auf „Superfoods“ verzichten muss, haben die Schüler nach heimischen Substituten gesucht. Nach dem Besuch der Plakatausstellung konnten andere Klassen, aber auch Lehrer ihr neu gewonnenes Wissen anhand eines, von der Klasse gestalteten Onlinequizz überprüfen.

Was die Heimat alles zu bieten hat, haben auch die Schülerinnen und Schüler der EUV 10 und 11 bei einer geführten Kräuterwanderung erfahren. Unter dem Motto „Rund um den Einsatz von Wildkräutern in der Küche“ informierten sie uns mithilfe von Steckbriefen der gesammelten Kräuter über deren Einsatzmöglichkeiten in der Küche.

Überdies wurden wir mit leckeren Kräuterhäppchen verköstigt. Um auch künftig stets frische Kräuter für den Kochunterricht zur Verfügung zu haben, wurden überdies Kübel mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen bepflanzt.

Regionalität spielte auch beim Workshop der K 11 A eine Rolle. Die Schülerinnen und Schüler erstellten gemeinsam ein digitales Kochbuch für Kinder mit vegetarischen Rezepten aus regionalen und saisonalen Zutaten.

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Sozialpflege beleuchteten ökologische und soziale Herausforderungen in der Textilindustrie. In Gruppen beschäftigten sie sich mit den Problemen des Baumwollanbaus (z. B. Einsatz von genmanipulierten Saatgut und Stoffen zur Schädlingsbekämpfung, Wasserverbrauch), umweltschädigende Einflüsse des Produktionsprozesses (u.a. Abwasserbelastung bei der Koloration) und CO2-Emission aufgrund langer Transportwege. Aber auch die soziale Dimension blieb nicht außen vor: Neben der Frage, wieviel letztendlich die Näher und Näherinnen an einem Kleidungsstück verdienen, wurden die Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten Bangladeschs thematisiert. Unter der Fragestellung, welchen Beitrag wir selbst leisten können, organisierte die Klasse im Anschluss einen Kleidertauschbasar. Schülerinnen und Schüler aller Fachschulklassen steuerten Kleidungsstücke dazu bei: Pullis, Shirts und Hosen, die nicht mehr passen oder an denen man keinen Gefallen mehr hat, die jedoch zu Schade zum Wegwerfen sind, wechselten die Besitzer. Eine permanente Tauschmöglichkeit könnte künftig, eine von Schülerinnen und Schülern der WBM 12 auf den Weg gebrachte App bieten. Sie gestalteten das Layout für die Kleidertauschapp „Cloth`n`Share“, die im kommenden Schuljahr getestet werden soll. Auch eine App für die Bildung von Fahrgemeinschaften könnte künftig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

 

 

 

Staatliches Berufliches Schulzentrum

Herzogenaurach
Friedrich-Weiler-Platz 2
91074 Herzogenaurach
Tel:09132 8023
Fax:   09132 8024
Höchstadt a. d. Aisch
Tilman-Riemenschneider-Straße 3
91315 Höchstadt a. d. Aisch
Tel:09193 63520
Fax:   09193 635240

Information und Anmeldung

im Sekretariat der Berufsschule in Herzogenaurach
im Sekretariat der Berufsfachschule in Höchstadt

Fachbereiche

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •